LPG-Fahrtenbuch

Juni 2017 - Youngtimer / Classic Car

Ab wann kann man einen älteren Wagen als "Youngtimer" bezeichnen?

Bei Oldtimern ist die Frage relativ leicht zu beantworten, da diese Wagen ab dem 30. Lebensjahr das (oft) begehrte H-Kennzeichen bekommen. Bei Youngtimern ist diese Frage nicht ganz so leicht zu beantworten, jedoch hilft hier die Logik und die TÜV-Statistik: Laut TÜV-Statistik steigt die Durchfallquote mit steigendem Alter der Fahrzeuge.  Ab dem 18. Lebensjahr jedoch sinkt die Zahl der Fahrzeuge, die die TÜV-Prüfung nicht bestehen. Dies wird daran liegen, dass  die Besitzer der Wagen den Wert als Youngtimer erkannt haben und dem Fahrzeug eine bessere Pflege zukommen lassen. Aus diesem Grund ist dieses Fahrzeugalter in guter Indikator für die Bezeichnung "Youngtimer".


 

Januar 2017 - Problem behoben

Nachdem der Wagen mehrere Monate lang schlecht ansprang und ab und an im Benzinbetrieb leichte Probleme machte, sprang der Motor kurz vor Jahresende plötzlich gar nicht mehr an. Die Fehlerdiagnose war deshalb recht einfach: Die Benzinpumpe war defekt!

Dummerweise handelte es  sich um eine Pumpe, die schwer zu bekommen und sehr teuer war. Während die Pumpen mit geraden Benzinanschlüssen für 50 - 120 Euro zu haben waren, kostete die Ausführung mit den gebogenen Anschlüssen (die unter den Abdeckdeckel im Laderaum passten) über 400 Euro.

Bei der Gelegenheit wurde auch gleich der Benzinfilter erneuert. Das Benzin musste abgesaugt und der Tank -weil innen verschmutzt- gereinigt werden. Man sprach von "schlechtem Benzin, eventuell E10". Das war jedoch definitiv nicht der Fall. E10 bekam der Wagen nie, da diese Plörre nur Nachteile bringt. Der günstigere Preis wird von dem höheren Verbrauch zunichte gemacht.

Mein Passat bekam -was eigentlich auch Blödsinn ist- als Startbenzin nur den teuren Sprit mit über 100 Oktan. Grund: Die Additive, die die Benzinpumpe und die Einspritzanlage sauber halten sollen.

Ich vermute deshalb eher, dass der Benzinfilter -nach 17 1/2 Jahren Dauereinsatz- zu war, was dazu führte, dass sich der Schmutz im Tank ablagerte. Begünstigt wurde dies eventuell dadurch, dass bei einem Gasfahrzeug das Benzin primär nur "im Kreis gepumpt" wird, ohne wirklich verbraucht zu werden. Der Hauptgrund bei Gasfahrzeugen für gehimmelte Kraftstoffpumpen,  zu wenig Benzin im Tank, was den Treibstoff erwärmt und die Pumpe himmelt, kam definitiv nicht infrage, da der Tank immer mindestens halb voll war.

Egal, Probleme behoben. Der Passat fährt sich wieder wie ein Neuwagen - und sieht auch so aus.


 

September 2016: Tanken für 0,429 Euro

Da kann man sich nicht beschweren. Und es gab in NRW sogar Tankstellen, an denen man Gas für unter 40 Cent pro Liter Gas bekam.

Da fühlt man sich -"benzinpreistechnisch"- an die 80er Jahre erinnert.


 

Juni 2016 - HU


Juni 2016: HU-Termin bei der Dekra. Fahrzeugalter: 17 Jahre. Keine Beanstandungen.

Stoßdämpfertest