41. AvD-Oldtimer-Grand-Prix vom 9. bis 11. August 2013

Porsche sorgt für Sportwagen-Faszination


• Derek Bell erinnert im Porsche 956 an den historischen Rundenrekord von Stefan Bellof auf der Nordschleife

• Zahlreiche faszinierende Schaustücke zum 50. Jubiläum des Porsche 911

• Historische Rennen mit einer Spanne von acht Jahrzehnten


Mit spektakulären Demofahrten auf der Nordschleife und einem großen Korso feiert Porsche beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix zwei Jubiläen. Vor 30 Jahren fuhr Stefan Bellof auf der Nordschleife die schnellste dort jemals gestoppte Runde – sein damaliger Teamkollege Derek Bell geht mit dem Rekordfahrzeug, einem Porsche 956, zu Demorunden auf die Nordschleife. Außerdem präsentiert sich zum 50. Jubiläum des legendären Porsche 911 ein Korso mit Fahrzeugen aus allen Produktionsjahrgängen. Die Zuffenhauser bieten damit im Rahmenprogramm zwei echte Leckerbissen für die Zuschauer, die bei den Rennen von Sport- und Tourenwagen, GTs und Formelfahrzeugen ein Kaleidoskop des historischen Motorsports erleben können. Wer sich sein Ticket bereits im Vorverkauf sichern möchte, kann Karten unter www.eventim.de oder telefonisch über die Ticket-Hotline 0180 5 311210 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 €/Minute) erwerben. AvD-Mitglieder können sich Karten zu Sonderkonditionen über die AvD-Ticketwelt (www.avd.de) sichern.


Es war ein Rekord für die Ewigkeit, den Stefan Bellof im Jahr 1983 aufstellte: In 6:11,13 Minuten drehte er beim Qualifying zum 1.000-Kilometer-Rennen die schnellste Runde aller Zeiten auf der Nürburgring-Nordschleife. Sein Durchschnittstempo lag jenseits der Schallmauer von 200 km/h. Im Rennen allerdings schied der Gießener vorzeitig aus, nachdem er am Pflanzgarten abflog. Beim AvDOldtimer-Grand-Prix lässt Porsche diese Legende noch einmal lebendig werden. In aufwändigen Rekonstruktionsarbeiten wurde der zerstörte Rekord-Porsche 956 mit der Chassisnummer 007 von einem englischen Enthusiasten aus Originalteilen wieder aufgebaut und wird samstags und sonntags jeweils zu Demorunden auf die Nordschleife gehen. Am Steuer sitzt Bellofs Teamkollege aus der Sportwagen-Weltmeisterschaft 1983: Der fünfmalige Le-Mans-Gewinner Derek Bell. Er wird den legendären Boliden beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Samstag und Sonntag voraussichtlich jeweils zwischen 11:00 und 12:00 Uhr auf der Nordschleife bewegen.