Porsche 918918 Spyder unterbietet eigene Bestwerte

Stuttgart. Kurz vor der Auslieferung der ersten Fahrzeuge unterbietet der Porsche 918 Spyder1) seine eigenen Bestwerte. Als Erfolg der finalen Abstimmung ist der Porsche-Supersportwagen nochmals spurtstärker geworden. Mit dem gewichtsoptimierten Weissach-Paket erfolgt die Beschleunigung von Null auf 100 km/h jetzt schon nach 2,6 Sekunden (-0,2 s), 200 km/h sind nach 7,2 Sekunden (- 0,5 s) erreicht und Tempo 300 überschreitet der Hybrid-Spyder bereits nach 19,9 Sekunden (-2,1 s). Dr. Frank-Steffen Walliser, Projektleiter des 918 Spyder, betont: „Wir haben die Möglichkeiten der Elektrifizierung des 918 Spyder nun voll ausgeschöpft. Dafür haben wir bis zur letzten Minute gearbeitet.“

<<<weiterlesen>>>


 LMP1-Testfahrt

Erste Testfahrten mit dem LMP1-Porsche

 

 


 

 Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC, 3. Lauf, 24 Stunden von Le Mans/Frankreich 

Porsche 911 RSR triumphiert mit Doppelsieg in Le Mans

 

 


 

 

Neuer Porsche LMP1-Sportprototyp absolviert erfolgreichen Rollout

 

 


 

Jubiläumsausstellung feiert "50 Jahre 911"

 

 


 

Porsche feiert 50 Jahre Jubiläum 911 mit exklusivem Sondermodell

 


Panamera S E-Hybrid verbraucht bei Testfahrten 4,4 l/100 km


Performance und Effizienz in einzigartiger Kombination