WEC - Die Königsklasse des Motorsports

WEC - Königsklasse des Motorsports? Nun, galt bisher die Formel 1 als Königsklasse des Motorsports, hat die WEC spätestens seit 2014 diesen Titel inne. Die WEC bietet den Herstellern die konstruktive Freiheit, die der F1 durch ihre Überreglementierung abgeht.

In der Langstreckenweltmeisterschaft hingegen treten verschiedene Konzepte gegeneinander an und bieten über 6 (bzw. 24) Stunden eine Spannung, die die Formel 1 nicht mal über 90 Minuten bieten kann.

Ein Dieselmotor (Audi) in der 4MJ-Klasse tritt gegen einen Zweiliter-Triebwerk (Porsche) in der 8MJ-Klasse an. Nun mag sich ein Zweiliter-Triebwerk schwachbrünstig anhören, aber das Turbo-Triebwerk des Porsche leistet über 500 PS. Zusammen mit dem über 400 PS starken Elektromotor, der die Vorderachse antreibt, kommt der Porsche  919 auf knapp 1000 PS!

Toyota liegt bereits über der 1000 PS-Marke.

Nissan kommt 2015 mit einem völlig neuen Konzept. Wie geht ein Frontmotorwagen gegen die Porsche, Audi und Toyota? (Meines Erachtens gar nicht, aber ich lasse mich gern von Nissan überraschen.) Jedenfalls gebührt Nissan Respekt für den Mut, mit diesem Konzept in der WEC anzutreten.

Aber nicht nur beim technischen Reglement ist die WEC für den Zuschauer spannender: Das Reglement ist überschaubarer. Boxenstopps erfüllen hier nicht die Aufgabe die Spannung künstlich zu erhöhen, sondern sind absolut notwendig.

Halten die Reifen länger als einen Stint? Oder verliert man die mühsam auf der Strecke erkämpfte Zeit wieder an den Boxen, da man nicht nur tanken, sondern -nach dem Tanken- auch die Reifen wechseln muss? Diese Frage kann 2015 über Sieg und Niederlage entscheiden.

Abgesehen davon bietet der Langstreckensport zudem echten Teamsport. Drei Fahrer müssen sich auf eine Abstimmung einigen mit der alle Fahrer zurecht kommen. Ein Fahrfehler zerstört auch die Leistung der Teamkollegen. Man gewinnt und verliert zusammen.

Dass 6 Stunden hochspannender Langstreckensport für einen Bruchteil des Preises einer 90minütigen Formel 1 - Showveranstaltung angeboten werden, spricht für diese Serie.